Rückblick auf die Musiknacht:

Die zum 20. Mal veranstaltete Gleschendorfer Musiknacht war wieder einmal ein Highlight. 

Sonst mitten im Jahresprogramm platziert, war sie diesmal der Auftakt in die Konzertsaison 2021.

Die Konzerte wurden von "Pönitz TV" aufgezeichnet. Eine Zusammenfassung wird demnächst auf dieser Seite verlinkt sein, so dass man sich nachträglich noch einmal an diesen herrlichen Spätsommerabend am 3. September 2021 erinnern kann. 

Konzertankündigung

Sonntag, d. 24. Oktober um 17 Uhr:

 "Klangreise" 

durch verschiedene Länder und verschiedene Zeiten

mit Jens-Uwe Popp (Gitarre) und Jochen Roß (Mandoline)

 

„Zwei Seelen – vier Hände – ein Klang…“ - so schrieb die Schleswig-Holsteinische Landeszeitung über das Zusammenspiel von Jens-Uwe Popp und Jochen Roß. Gemeinsam begeben sich die beiden Musiker auf eine Klangreise durch verschiedene Länder und verschiedene Zeiten. Sie schlagen einen Bogen von der Galliard John Dowlands zum spanischen Tanz von Enrique Granados, vom selbst komponierten „Night train to Odessa“ zum Jazz-Meisterwerk „Emigrantvisa“ des schwedischen Pianisten Jan Johansson und von „Raining at sunset“ des Bluegrass-Virtuosen Chris Thile zur Sarabande Johann Sebastian Bachs. Die Mandoline konnte sich in den letzten Jahren einen festen Platz im Konzertleben erobern und ist vielen Hörern heute als klassisches Instrument und als Folkmandoline aus Bluegrass und schottischer Musik vertraut. Ein unbestrittener Meister dieser Instrumente ist der Hamburger Jochen Roß, der im Jahr 1999 den bedeutenden Wettbewerb für Mandoline solo in Schweinfurt gewann. Jens-Uwe Popp an der Gitarre ist zweifacher Preisträger des Echo-Klassik und mit dem David Orlowsky Trio und dem Kibardin-Quartett auf internationalen Konzertbühnen präsent. Geprägt von Virtuosität, Eleganz, Dynamik und Tiefe entführt ihr Spiel in andere Sphären - die Schleswig-Holsteinische Landeszeitung schrieb: „Bewundernswert auch die Ruhe und Intensität, mit der die beiden das Publikum entschleunigten.“

weitere Konzertankündigungen: Konzerte 2021

Christian Höhn - Jazzpreisträger aus unserem Posaunenchor

Christian Höhn, bei uns im Posaunenchor groß geworden, war Ende Juni der Star auf der JazzBaltica in Timmendorfer Strand. Am 4. Juli gab er in Hamburg sein Konzert zum Bachelorabschluss.

Pressemitteilung zum IB.SH-Jazz Award: https://jazzbaltica.de/ibsh-jazzaward-2021

Portrait: https://youtu.be/8hbgmCTSylI

Preisträgerkonzert am 27.6. im Maritim Timmendorfer Strand: 

https://www.zdf.de/kultur/jazz-baltica/bluff-102.html

 Abschlusskonzert des Bachelor-Examens am 4. 7. in der Jazz Hall Hamburg: 

https://www.youtube.com/watch?v=448ncT2eh4k&t=8128s im 2. Teil ab 1:37 Stunde